Was ist Geocaching?

Geocaching

Ich habe hier schon öfters über das Geocaching berichtet. Doch irgendwie habe ich es immer wieder versäumt darüber zu berichten, was Geocaching überhaupt ist. Also:

Was ist Geocaching?

Geocaching ist erst einmal ein Spiel, welches hauptsächlich über die Plattform „Geocaching.com“ gespielt werden kann. Die Plattform ist in diesem Sinne eine Art Community, auf der sich die Geocacher treffen. Hier stellen Geocacher ihre gelegten Caches ein, die andere dann suchen können.

Wenn ich mir die Frage stelle, was Geocaching ist, kann man das kurz als eine Art Schnitzeljagt mit Hilfe von GPS Daten erklären. Wenn also ein Geocacher einen Cache auf der Seite eingestellt hat, veröffentlicht er dazu mindestens noch die GPS Dateien wo der Cache liegt. Jeder andere kann sich diese Koordinaten nehmen und sich auf die Suche nach der Dose begeben. Findet man die Dose, hinterlässt man einen Eintrag im Logbuch in der Dose, wodurch man auch berechtigt wird, sich im Internet als gefunden zu veröffentlichen. Dafür erhält man eine Punkt. Das war es im Prinzip schon. Klingt langweilig? Ist es aber nicht!

Warum Geocaching nicht langweilig ist!

Auch wenn die Erklärung etwas langweilig klingt, kann ich das nur verneinen. Viele Dosen sind mit sehr viel Mühe gemacht und es ist doch immer wieder spanndend Dinge zu suchen (und zu finden) von denen sonst keiner eine Ahnung hat. Es ist spannend Geocaches zu heben und zu loggen und dabei immer aufzupassen, dass niemand es merkt. Geocacher handeln möglichst im verborgenen um keine Muggel (so heißen diejenigen, die von diesem Hobby keine Ahnung haben) auf die Dose aufmerksam zu machen die diese evtl. zerstören könnten.

Viele Geocaches sind sehr aufwändig gestaltet und so gibt sich manch ein Owner (derjenige, der den Cache gelegt hat) viel Mühe beim legen. Um die Dose zu finden muss man oft nicht nur zur Dose rennen, sich loggen und fertig, sondern muss Rätsel lösen oder wird durch eine ganze Geschichte geführt. Das ist manchmal richtig spannend und kann in mir schon mal den Abenteurer wecken

Für wen ist Geocaching geeignet?

Ich würde mal sagen, dass Geocaching für jeden geeignet ist, der sich gern in der Natur bewegt. Früher war dieses Hobby ein wenig nerdig. Man hat sich das Listing zuhause ausgedruckt und ist mit seinem GPS-Gerät los gestapft. Am Anfang waren die Geräte noch groß, schwer und kompliziert. Oft haben sie nur einen Pfeil und die Entfernung zum Ziel angezeigt. Der Abenteuercharakter war damals jedenfalls wesentlich höher.

Auf Grund fortschreitender Technik ist das heute nicht mehr so. Heute hat man auf seinem Smartphone eine Liste mit hunderten Geocaches die man angehen kann und in kurzer Zeit hat man 10 Dosen gefunden. Auch die GPS Geräte sind heute wesentlich einfacher. Sie haben Touchscreen, sehr gute Karten und oft Internetzugang. So lassen sich ebenfalls hunderte Caches anzeigen.

Geocaching ist vom Nerdhobby zumFamilienhobby geworden. Dank Smartphoneapps und modernen Navigationsgeräten muss man heute nicht mehr viel von Technik verstehen um erfolgreich Geocachen zu gehen. Das hat sicher einige vor und Nachteile. Dem Erfolg des Hobbys hat das aber auf keinen Fall geschadet.

Navi oder Smartphone?

Ich würde sicher nicht über Navis schreiben, wenn ich nicht von diesen Geräten überzeugt wäre. Zwar gibt es heute zahlreiche Apps für das Smartphone, mit denen das Geocaching gut möglich ist, jedoch hört bei diesen Geräten die funktionalität oft schon auf, wenn es darum geht, zu Peilen.

Dazu kommt, dass ein GPS Gerät für den Einsatz draußen gemacht wurde. Es ist vor allem im Wald oder im Gebirge wesentlich genauer und kann auch den einen oder anderen Sturz gut überleben. Ich hatte mein altes Garmin Oregon 450 viele Jahre, bevor ich mir ein neues Gerät gekauft hatte. Ich kann mich nicht mehr erinnern wie oft mir das Teil runter gefallen ist. Ein Smartphone wäre sicher bei einigen Stürzen kaputt gegangen.

Ich habe mich jedoch zu diesem Thema schon einmal ausführlich ausgelassen warum ein Outdoor GPS Gerät sinnvoller ist als ein Smartphone.

Fazit

Geocaching ist ein faszinierendes Hobby mit sehr vielen Facetten. Es kann unglaublich viel Spaß machen, draußen an der frischen Luft nach Dosen zu suchen. Probiert es doch selbst einmal aus.

Beitrag erstellt 34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben